Forelle vom Grill

Bärlauch – Schnecken

Spargelsalat

Ein Klassiker der fast in jede Jahreszeit passt. Dazu servieren wir unseren trockenen Grauburgunder Spätlese. Viel Spaß und noch mehr Genuss!

Einfach als Begletung zum Abendessen oder als deftige Variante zum Nachmittags-Kaffee. Dazu trinken wir Riesling Spätlese trocken.

Ab Mai eine der spannendsten Vorspeisen. Wer will kann auch gerne ein paar Erdbeeren unterheben. Im Glas ist heute Weissburgunder.

Zutaten
Zutaten
Zutaten
für 4 Personen: 4 küchenfertige Forellen

  • 1 Preise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • Saft einer ausgepressten Zitrone
  • 1 Bund frischer Kräuter (Petersilie, Dill, Schnittlauch)
  • 7 EL Öl
  • 1 Knoblauchzehe
mehr lesen

Zubereitung:  

  1. Für die Marinade Salz, Pfeffer, Zitronensaft, fein gehackte Kräuter, Öl und gepressten Knoblauch in einer Schüssel gut verquirlen.
  2. Danach die Forellen waschen, trocken tupfen und mit der zuvor angerichteten Marinade gut außen und auch innen bestreichen – für ca. 60 Min. im Kühlschrank einziehen lassen.
  3. Nun die Fische auf den vorbereiteten Grill im Fischgrillrost oder Alufolie, bei nicht zu starker Hitze auf jeder Seite ca. 10 Min grillen. Die Garzeit ist abhängig von der Größe der Fische, der Heizleistung des Grills und dem Abstand zur Glut oder Heizquelle.
Dazu passt Baguette oder Kartoffelsalat
  • 50 g Bärlauchblätter, frisch, in Stücke
  • 100-120 g Frischkäse, Schmand oder Crėme fraîche
  • 100 g geriebener Käse
  • 1 Ei, getrennt
  • Pfeffer, Salz
  • 1 Packung Blätterteig
  • 4-6 Scheiben gekochter Schinken, je nach Größe
  • 2 EL Milch
weiter lesen

Zubereitung:   Bärlauch fein schneiden & mit Frischkäse, geriebenen Käse, Eiweiß, Salz, Pfeffer kräftig verrühren. Backofen auf 180°C vorheizen. Blätterteig ausrollen, mit Schinkenscheiben belegen, Bärlauchfüllung darauf verteilen, aufrollen und in Scheiben schneiden. Auf ein Backblech verteilen. Eigelb mit 2 Eßl. Milch verrühren, Schnecken damit bepinseln und in den Backofen geben und ca. 20-25 backen. Backzeit kann je nach Backofen variieren.   Tipp: Vegetarisch: ohne Schinken, Füllung dafür etwas mehr würzen. Alternativ auch mit Fisch möglich: Schinken durch geräucherten Lachs ersetzen. Falls die Rolle sich nicht gut schneiden lässt, kurz ins Gefrierfach legen.

Salat:
  • 500 g weißer oder grüner Spargel
  • 2-3 Stück Frühlingszwiebeln / Lauchzwiebeln
  • 0,5 Bund Schnittlauch
  • 10 Stück Kirschtomaten
  • 2-3 Scheiben gekochter Schinken (Prosciutto cotto)
  • 500 g Wasser, Salz, Zucker und ein Tl Butter im Mixtopf
weiter lesen

Dressing:

  • 30 g Essig, weißer Balsamico
  • 30 g Spargelsud
  • 15 g Weißwein
  • 45 g Öl, Rapsöl oder Sonnenblumenöl
  • 0,5 TL Senf
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung: Spargel:
  1. Spargel schälen und schräg in ca. 2-3 cm lange Stücke schneiden. Enden entsorgen. Wasser mit Salz, Zucker und etwas Butter in einen Topf einfüllen. Spargel in kochendes Wasser geben und für 10-12 min garen.
  2. Inzwischen die Frühlingszwiebeln waschen und in schmale Ringe schneiden. Den Schnittlauch ebenfalls. Den Schinken in schmale Streifen oder Quadrate schneiden. Die Kirschtomaten halbieren. Alles in die Salatschüssel geben.
  3. Den gegarten Spargel aus dem Sud nehmen und mit kaltem Wasser abschrecken und zu den anderen Zutaten in die Schüssel geben.
Den Sud bis auf 30ml wegschütten. Dressing:
  1. Alle Zutaten für das Dressing in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen emulgieren.
  2. Das Dressing über die Salatzutaten in die Schüssel geben und gründlich vermischen. Evtl nachwürzen. Noch min. 30 Minuten  im Kühlschrank ziehen lassen…oder länger!
Fertig! Guten Appetit!